Psychologische Psychotherapeutin Anne-Christine Mess
Kontakt

Literatur zu Hochbegabung und Hochsensitivität

Aron, Elaine (2005). Sind Sie hochsensibel? Wie Sie Ihre Empfindsamkeit erkennen, verstehen und nutzen. Heidelberg, MVG

Brackmann, Andres (2006). Jenseits der Norm. Hochbegabt und hochsensibel. Stuttgart, Klett-Cotta.

Brackmann, Andrea (2007). Ganz normal hochbegabt. Leben als hochbegabter Erwachsener. Stuttgart, Klett-Cotta.

Fietze, Katharina (2012). Kluge Mädchen. Frauen entdecken ihre Hochbegabung.

Heintze, Anne (2013). Außergewöhnlich normal: Hochbegabt, hochsensitiv, hochsensibel: Wie Sie Ihr Potential erkennen und entfalten 

Nebel, Jutta (2010). Wenn du zu viel fühlst. wie Hochsensible den Alltag meistern. 

Preckel, Franzis & Brüll, Matthias (2008). Intelligenztests. München, Ernst Reinhardt.

Roth, Erwin (Hrsg., 1998). Intelligenz. Grundlagen und neuer Forschung. 

Scheidt, Jürgen vom (2004). Das Drama der Hochbegabten. Zwischen Genie und Leistungsverweigerung. München, Kösel.

Scheer, Heinz-Detlef (2009). 25 beliebte Mythen zum Thema Hochbegabung … und die nackte Wahrheit. Norderstedt, Books on Demand.

Scheer, Heinz-Detlef (2010). Wie ich werde, was ich bin. (Selbst-)Coaching für hochbegabte Erwachsene. Norderstedt, Books on Demand.

Schirrmacher, Thomas und Schorr, Brigitte (2016). Empfindsamkeit leben und verstehen. 

Schorr, Brigitte (2016). Hochsensible Mütter. 

Trappmann-Korr, Birgit (2010). Hochsensitiv. Einfach anders und trotzdem ganz normal. Leben zwischen Hochbegabung und Reizüberflutung. Kirchzarten (b. Freiburg),VAK

Webb, James T. (2015). Doppeldiagnose und Fehldiagnosen bei Hochbegabung. Ein Ratgeber für Fachpersonen und Betroffene. 

Wittmann, Anna Julia und Holling, Heinz (2004). Hochbegabtenberatung in der Praxis.

Ziegler, Albert (2008). Hochbegabung. München, Ernst Reinhardt.

Die Praxis ist bis zum 11.09.2020 geschlossen