Psychologische Psychotherapeutin Anne-Christine Mess
Kontakt

Was ist Coaching?

Der Begriff „Coaching“ wird heutzutage inflationär benutzt – es gibt keine einheitliche Definition. Gemeinsam haben die bestehenden Beschreibungen folgende wesentliche Merkmale: 

  • Begrenzter zeitlicher Umfang

 In einer begrenzten Anzahl von Coachingsitzungen mit üblicherweise zuvor abgesprochener Länge werden die Themen zunächst gesammelt, auf Eignung für ein Coaching überprüft und dann in der Reihenfolge für die Bearbeitung festgelegt. Zwischen den Sitzungen soll die Möglichkeit für den Coachee bestehen, die Erkenntnisse und Veränderungsschritte in der Praxis umzusetzen. Der tatsächliche Veränderungsprozess findet primär im alltäglichen Berufsfeld statt. 

  • Zielgerichtete Aufgabenbewältigung

 Um die beruflichen Probleme, Aufgaben und Themen zielgerichtet im Berufsalltag bewältigen zu können, werden sie zu Beginn einer Coachingsitzung konkret vereinbart. Im Verlauf des gesamten Coaching-Prozesses wird der Fortschritt an den einzelnen Themen und Aufgaben beobachtet und ausgewertet. 

  • Ressourcenorientierung

 „Suche nicht die Fehler – finde das Heilmittel!“ (Henry Ford) 

 Im Coachee vorhandenes fachliches und persönliches Potenzial wird identifiziert und nutzbar gemacht. Die Lösung der eigenen Probleme benötigt häufig nur einen Impuls von aussen (hier dem Coach), um dann im Sinne von Hilfe zur Selbsthilfe eingesetzt werden zu können. 

  • Individuelle Beratung

 Die Beratung orientiert sich an den speziellen Anliegen des Coachees im Rahmen seiner beruflichen Situation. Je nach Ausbildung des Coaches werden entsprechende Interventionstechniken eingesetzt.

 

Die Praxis ist bis zum 11.09.2020 geschlossen